Gedanken: Hass – das Fremde, die Projektionsfläche

Was ist geblieben von der Silvesternacht 2015/2016? Um es kurz zu fassen, könnte man sagen Hass. Es ist der Hass der nun die Gespräche, die Momente der Begegnung und die sozialen Netzwerke überflutet und nun vielen Menschen augenscheinlich die Fähigkeiten zur Reflexion und Differenzierung nimmt.